Aktuelle Termine und Veranstaltungen

Seminar im Klassenraum

Neben unseren wöchentlichen Kung Fu und Qigong - Kursen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene (siehe Rubrik "Wöchentliche Kurse") bieten wir jeden Monat eine Reihe unterschiedlicher Veranstaltungen zur persönlichen Weiterbildung an.

Möchten Sie regelmäßig zu unseren aktuellen Veranstaltungen informiert werden? Dann abonnieren Sie kostenfrei unseren Newsletter! Mehr Informationen finden Sie HIER

Zur Anmeldung oder bei Fragen rufen Sie bitte bei uns im Büro an unter 03981 444144 oder schreiben Sie eine E-Mail an buero@thammavong.de .

Soweit nicht anders angegeben, finden alle Veranstaltungen in der Thammavong Schule in Neustrelitz, am Heizkraftwerk 6, statt.

Hinweis: Bei einigen unserer Vorträge erheben wir keine feste Teilnahmegebühr. Stattdessen gibt es eine "Kasse des Vertrauens", bei der jeder Teilnehmer am Ende der Veranstaltung selbst bestimmen kann, wieviel er bezahlen möchte.

 

Veranstaltungskalender 2019/20

Bitte beachten Sie auch unsere wöchentlichen Kurse!

 10. September 2019
 

Dienstag 10. September 18.00 - 20.00 Uhr
Die Kunst des Gesichtlesens - Ein praktischer Übungsworkshop

Über die Sinnesorgane steht der Mensch in Kontakt mit der Umwelt, Atmung und Nahrungsaufnahme beginnt im Gesichtsbereich. Die inneren Emotionen wie Freude, Schmerz, Trauer etc. werden in hohem Maße über das Gesicht ausgedrückt und hinterlassen ihre Spuren. Aber auch der Zustand der inneren Organe, die Konstitution, Stärken und Schwächen, als auch wesentliche Verhaltensmerkmale hinterlassen ein Bild im Gesicht.
Derartige Verfahren sind so alt wie die Geschichte und doch immer wieder neu, wie es sich z.B. in der modernen Genforschung zeigt. Dort werden kleinste Bausteine, genetische Codes, untersucht, die sich in jeder einzelnen Zelle befinden und in Zusammenhang zum ganzen Menschen gebracht. Doch wie jede menschliche Zelle, so geben auch größere Körperabschnitte Hinweise auf Aspekte des Lebens (z.B. das Ohr, die Hand, die Zunge). Das Gesicht zeigt die Spuren unserer gelebten Emotionen, gibt einen Einblick in nonverbale Kommunikationsaspekte und konstitutionelle gesundheitliche Anlagen.
Es ist erstaunlich, was wir dadurch über uns selbst und über den Umgang mit anderen Menschen lernen können.
Die Zusammenhänge und Bedeutungen der Zeichen im Gesicht sind leicht zu erlernen und logisch nachvollziehbar.
Andreas Kühne beschäftigt sich seit fast 30 Jahren mit dieser Thematik und führt diesen praktischen Workshop an diesem Abend durch. 

Leitung: Andreas Kühne
Teilnehmergebühr: 10 € 
Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt


25.September 2019
 
Mittwoch, 25.September 2019, 18.00 - 20.00 Uhr
 
Period Power - das Geheimnis der weiblichen Stärke 
 
Zeit für stärkende Aufklärung, für gesundes Körperbewusstsein und eine neue Beziehungskultur.

Freu Dich auf Frauenkörperkunde- erfahre spannendes über Anatomie und Gebärkunde. Für mehr Selbstbewusstsein und erfülltere Sexualität

Zykluswissen- warum sind Frauen mal Hü mal Hott. Wie nutzt man die Zyklusphasen optimal in Beziehung, Job und Sexualität.

Verhütungskunde- Was ist verfügbar, wie wendet man es an und wie wirkt es sich aus?

Eine kleine Geschichte der Frau- Geschichtskunde, wo kommen wir her und wie sind wir „früher“ mit Frauenthemen umgegangen? Was wirkt sich bis heute aus?

Periodenwissen und Gesprächsrunde- Vorstellung von Hygieneartikeln und Übungen

Offen für alle Interessierten
18-21 Uhr
Teilnehmerzahl begrenzt
für 10 € p.P.
 
 
25./26.27. Oktober 2019
 
Fachkonferenz der Chinesischen Medizin mit Prof. Dr. He aus Xi`an, China 
 
Die Idee für eine Fachkonferenz, mit Prof. Dr. He als Schwerpunkt, entstand innerhalb des Fachverbandes für Chinesische Medizin und Qigong „German Qigong Association“ e.V. (GQA), während der Auswertung eines klinischen Praktikums in Xiàn, China.

Der Fachverband GQA wurde 1997 auf Anregung der Vorsitzenden des Weltkongresses für TCM und Qigong, Dr. Chow in Neustrelitz gegründet und beschäftigt sich seitdem mit den Lehrprogrammen von Aus- und Weiterbildungen zur Chinesischen Medizin und ihrer Fachbereiche. 
Gleichzeitig fördert der Verband den professionellen Austausch zwischen Therapeuten und Lehrern und organisiert Weiterbildungen, Fachvorträge und Studienreisen, sowie klinische Praktika nach China, England und den USA.

Da nicht jeder Interessierte die Gelegenheit oder Möglichkeit hat, ein klinisches Praktikum an einer wirklich guten Klinik oder Praxis in China zu absolvieren, hat die GQA Prof. He gewonnen, im Rahmen einer Fachkonferenz in Deutschland seine Erfahrungen einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. 

Um eine hochwertige deutsche Übersetzung zu gewährleisten, wird Frau Yang Wei,eine Mitarbeiterin des Goethe-Instituts in Peking die Vorträge dolmetschen. Frau Yang Wei beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit Chinesischer Medizin und übersetzt seit dem Jahr 2000 für die GQA in China.
 
 
 
 
14.Januar 2020
 
Dienstag, 14.01.2020
 
Ausbildungsbeginn: Gesunde Ernährung leicht gemacht!

Ernährungerfahrungen und Konzepte der Chinesischen Medizin 
 
Folgetermine: 04.02./ ß3.03./ 31.03./ 05.05./ 09.06./ 08.09./ 06.10./ 03.11.
 
Abschlussseminar mit Zertifikat: 01.12.20
 

Zu einer gesunden Lebensweise als Grundlage für harmonische Entwicklung, körperliches und emotionales Wohlbefinden, sowie Förderung und Erhaltung der Gesundheit, gehört neben Aspekten wie der Balance von Aktivität und Ruhe und Übungen zur Kultivierung von Geist und Körper eine entsprechende Ernährung als wichtige Komponente.

Die vorliegende kleine Ausbildung vermittelt Grundlagen der Chinesischen Diätetik in Theorie und Praxis. Dabei geht es u.a. um Auswahl und Zubereitung der Nahrungsmittel, Rezepte zur Gesundheitsstärkung, Essverhalten, Qualität von Nahrung und Kochgeschirr, sowie weiterführende Aspekte bei Kindern und älteren Menschen, sowie während Schwangerschaft und Stillzeit.

Weitere Informationen zum Ernährungskonzept der Chinesischen Medizin: 

http://www.thammavong.de/ernaehrung.html

Offen für alle Interessierten

Leitung: Andreas Kühne
Teilnahmegebühr für die gesamte Ausbildung: 190 € (inklusive eines kostenfreien Vertiefungsseminares am 12.01.2021, 18-20 Uhr)

Teilnehmerzahl ist begrent